Die Vorteile im Detail

Kostengünstig

Vermögensverwaltungsmandate sind in der Regel kostspielig, weil sie mit exklusiven, aber teuren Anlageninstrumenten operieren. Nicht so bei den Aare-Strategien. Hier können Sie zwar auch ein für Sie massgeschneidertes Vermögensverwaltungsmandat wählen. Aber dies zum Preis eines Standardprodukts. Unser Geheimnis: Wir setzen konsequent auf börsengehandelte Fonds, die man im Fachjargon Exchange Traded Funds oder kurz: ETF nennt.

Sie sind vergleichsweise kostengünstig, womit Ihnen hohe Gebühren, die die Performance empfindlich schmälern, mit den Aare-Strategien erspart bleiben. Und mit der Liberty-Vorsorgeplattform haben wir einen effizienten Partner, der dank eines hohen Standardisierungsgrades weitere Kostenvorteile bringt. Auch auf renditeschmälernde Depotgebühren verzichten wir, weil wir als Hypothekarbank Lenzburg auch gleich die Depotbank für Aare-Strategie-Produkte sind.

Innovativ

Mit zwei unterschiedlichen Anlagestorys sind die Aare-Strategien innovativ gleich im doppelten Sinne. Wir setzen ausschliesslich auf kostengünstige Exchange Traded Funds (ETF), also börsengehandelte Anlagefonds. Viele Produkte im Bereich der beruflichen und privaten Vorsorge operieren immer noch mit teuren Aktivfonds, wobei sich Anleger wegen der hohen Verwaltungsgebühren oft einen Renditenachteil einhandeln.

Wir hingegen erzielten mit unserem innovativen ETF-Ansatz für unsere Kunden in der Vergangenheit einen echten Renditevorteil. Zudem verzichten wir in den Produkten der «Standard»-Linie als erster Anbieter in diesem Bereich konsequent auf Obligationenanlagen. Im aktuellen Tiefzinsumfeld schlagen wir damit gleichsam zwei Fliegen auf einen Schlag: Wir entschärfen zum einen die Problematik einer guten Wiederanlage auslaufender Anleihen und umgehen zudem auch das Risiko eines drohenden Kursverlusts auf Obligationenpositionen bei steigenden Zinsen. Wie wir das machen? Wir kombinieren Cash ausschliesslich mit Aktien.
Aber eben: Nur mit ETF.


Profitabel

Seit Lancierung im Jahr 2015 sind die Aare-Strategien in einem Konkurrenzvergleich mit Vorsorge-Anlagelösungen mit jeweils identischen Aktienanteilen bei den Besten – trotz der ausgesprochen anspruchsvollen Anlagejahre 2015/2016. Wie wir das schaffen? Indem wir die Kosten für die Anleger so tief als möglich halten. Und indem unsere Anlageexperten die richtigen Investments für Sie tätigen.

Das HBL Asset Management der Hypothekarbank Lenzburg ist dafür wie geschaffen: Die Teammitglieder sind ausgezeichnete Fachleute im Anlagegeschäft und legen zusammen einige Dutzend Jahre Erfahrung im Finanzgeschäft in die Waagschale.

Flexibel

Wer sein Geld mit den Aare-Strategien anlegt, bleibt handlungsfähig. Die Anlagen müssen anlässlich der Pensionierung nicht zwingend verkauft werden. Sollten sich die Märkte bis zu diesem Zeitpunkt nicht zufriedenstellend entwickeln, können einzelne Komponenten auch ins private Depot überführt werden, womit sich der Anlagehorizont verlängert und entsprechend auch die Chance auf spätere Gewinne.

 

Ein Wechsel zurück in eine Lösung mit einem reinen Zinskonto ist ebenso möglich wie ein Strategiewechsel innerhalb der Aare-Strategien.


Transparent

Umstrittene Retrozessionen, nicht deklarierte Courtagen oder sogenannte Bestandespflege- und Vertriebsentschädigungen: Das gibt es bei den Aare-Strategien nicht. Wer bei uns eine Vorsorgelösung wählt, weiss von Anfang an, was er zahlt: Die Liberty-Stiftung erhält für ihre Aufgaben (Administration, Rebalancing, Reporting und Compliance) eine jährliche Entschädigung in der Höhe von 0,4 Prozent des in ETF investierten Kapitals. Ebenfalls 0,4 Prozent pro Jahr geht an die Hypothekarbank Lenzburg für die Kundenberatung und für ihre Vermögens-verwaltungsarbeiten (Produktewahl, Fonds-Picking, Handel und taktische Asset Allocation). Die Gebühren für die Fondsanteile selbst belaufen sich auf 0,2 Prozent. Das heisst: Mit 1 Prozent des in ETF investierten Kapitals (Kontokapital ist ausgenommen) sind sämtliche Kosten abgedeckt.

Kontaktaufnahme und Beratung

Egal, ob per Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch. Gerne beantworten unsere Vorsorgeexperten Ihre Fragen im Zusammenhang mit den Aare-Strategien.

 

Hinterlassen Sie einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, und ein Mitarbeiter der Hypothekarbank Lenzburg wird sich so schnell als möglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Oder rufen Sie doch selber kurz an.

 

Hypothekarbank Lenzburg AG
Bahnhofstrasse 2
5600 Lenzburg

Tel: 062 885 13 46
Fax: 062 885 15 82
E-Mail: vorsorgen@hbl.ch


Close